Funktionen
  • Zum Pressefach
  • Nachricht senden
  • Zur Merkliste
  • Druckansicht
  • Empfehlen
Schnellsuche
Ein besonderes Flair und ein kleines Jubiläum - EDITION digital zum 10. Mal bei Leipziger Buchmesse dabei

4 Bücher von EDITION digital

Ein besonderes Flair und ein kleines Jubiläum - EDITION digital zum 10. Mal bei Leipziger Buchmesse dabei

Erstellt von EDITION digital am 08.03.2018

Bereits zum 10. Mal in Folge sind die Verlegerin Gisela Pekrul und ihre EDITION digital aus Godern bei Schwerin auf der Leipziger Buchmesse dabei, die in diesem Jahr vom 15. bis 18. März auf dem neuen Messegelände der sächsischen Metropole mit seinen knapp 112.000 Quadratmeter überdachte Ausstellungsfläche umfassenden fünf Messehallen und 70.000 Quadratmeter Freigelände sowie dem Congress Center Leipzig (CCL) stattfindet.

An dem Frühjahrsereignis der Buch- und Medienbranche für Leser, Autoren und Verlage schätzt Verlegerin Pekrul vor allem das besondere „Leipziger Flair“: „Interessierte, kluge, wissbegierige, kommunikationsfreudige Menschen kommen in Leipzig auf den Messestand, dazu noch die vielen Lesungen und die Messebuchhandlung. Es ist jedes Jahr wieder für mich ein besonderes Erlebnis, in Leipzig auszustellen. Dort bekomme ich Anregungen für das Verlagsprogramm, erkenne Entwicklungstendenzen – zum Beispiel fragt niemand mehr nach E-Books, weil diese inzwischen selbstverständlich sind -, finde Autoren und neue Interessenten für unsere Verlagsprodukte“, so die studierte Mathematikerin, die kurz nach der Wende in das Verlagsgeschäft eingestiegen war und sich gemeinsam mit ihrem jüngsten Sohn und Firmen-Mitgründer Sören Pekrul zunächst vor allem dem Thema E-Books gewidmet hatte. Nach Ansicht der Schweriner Verlegerin wäre es auf jeden Fall „zu engstirnig, die Messekosten gegen die Buchverkäufe und die Verkäufe nach der Messe aufzurechnen“. Die Aufwertung des Verlages durch seine Präsenz auf der Buchmesse in Leipzig dagegen sei eigentlich das Wichtigste.

Während der vier Messetage will Gisela Pekrul auch einigen ihrer Autoren Gelegenheit geben, sich und ihre Bücher live auf der Leipziger Buchmesse vorzustellen. So wird der Fantasy-Autor Johan Nerholz am Sonnabend, dem 17. März, ab 12 Uhr im Literaturcafé in Halle 4, Stand B600 aus dem soeben erschienenen zweiten Band seiner Nadja-Kirchner-ReiheNadja Kirchner und die gefährlichen Wesen der Halbwelt“ lesen. Die beiden Bücher über ein anfangs zwölfjähriges Mädchen, das elternlos bei ihren Großeltern auf dem Lande aufwächst und sich mutig gegen allerlei Widrigkeiten des Lebens zur Wehr setzen muss und die auf wunderbare Weise zwischen der realen und einer überrealen Welt changieren, sind auf Anhieb zu Bestsellern der EDITION digital avanciert.

Zur Ausstattung ihres Messestandes B301/401 in der Halle 4 gehört auch eine Übersicht der seit der vorigen Buchmesse 2017 veröffentlichten insgesamt 17 gedruckten Neuerscheinungen, darunter die Erfolgstitel „Die Tote im Pfaffenteich“ von Christiane Baumann, „Nadja Kirchner und die gefährlichen Wesen der Halbwelt“ von Johan Nerholz, „Zur Geschichte des letzten Obotritenfürsten Niklot, seiner Söhne und der alten Slawenburg Dobin“ von Heinz Falkenberg und „Vogelgezwitscher aus dem Garten am Wald“ von Irma Köhler-Eickhoff. Besonders gern hat Pekrul zwischen den beiden Buchmessen 2017 und 2018 zudem folgende Bücher verlegt – und zwar ebenfalls gleichzeitig sowohl als geduckte Ausgabe wie als E-Book: „Das Wunder von Leningrad“ von Erwin Johannes Bach, „Eulenort. Aus dem unglaublichen Leben des Rudi Kleineich oder Glückssuche in einer harten Zeit“ von Harry Schmidt und „Wer glaubt schon an den Weihnachtsmann?“ von Lutz Dettmann.

Titelbilder können Sie unter http://www.edition-digital.de/Presse herunterladen.

8. März 2018



















Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/editiondigital/news/3912 sowie http://edition-digital.de/.
Über EDITION digital Pekrul & Sohn Gbr:
EDITION digital wurde 1994 gegründet und gibt neben E-Books (vorwiegend von ehemaligen DDR-Autoren) Kinderbücher, Krimis, historische Romane, Fantasy, Zeitzeugenberichte und Sachbücher (NVA-, DDR-Geschichte) heraus. Ein weiterer Schwerpunkt sind Grafiken und Beschreibungen von historischen Handwerks- und Berufszeichen sowie Belletristik und Sachbücher über Mecklenburg-Vorpommern. Insgesamt umfasst das Verlagsangebot, das unter www.edition-digital.de nachzulesen ist, derzeit fast 900 Titel (Stand März 2018).
Firmenkontakt:
EDITION digital Pekrul & Sohn Gbr
Alte Dorfstr. 2 b
19065 Pinnow
Deutschland
03860 505788
verlag@edition-digital.de
http://edition-digital.de/
Pressekontakt:
EDITION digital Pekrul & Sohn GbR
Gisela Pekrul
Alte Dorfstr. 2 b
19065 Pinnow
Deutschland
03860 505788
verlag@edition-digital.de
http://www.edition-digital.de
  • Aktuelle Bewertung

News-Bewertung

Durchschnitt: 2,98

Ihre Bewertung: 5,00