Funktionen
  • Zum Pressefach
  • Nachricht senden
  • Zur Merkliste
  • Druckansicht
  • Empfehlen
Schnellsuche
Der Onlineshop für Tierbedarf Rinderohr.de engagiert sich für Tierheime

Rinderohr.de - Hundeshop, Katzenshop uvm.

Der Onlineshop für Tierbedarf Rinderohr.de engagiert sich für Tierheime

Erstellt von Hundeshop / Katzenshop - Rinderohr.de am 20.03.2012

„Tue Gutes und sprich darüber.“ Dieses bekannte Statement war Herrn Möhrke, Inhaber des Onlineshops für Tierbedarf namens Rinderohr zwar bekannt, er kam aber gar nicht auf die Idee, sein Engagement für Tiere in die Öffentlichkeit zu tragen. Die Presse schon. Seit über sechs Jahren ist der Heimtiershop Rinderohr.de online und versorgt dabei Tierheime aus der Region mit Futterspenden.

Eppingen, 16.02.2012: Der Heimtiershop Rinderohr erfreut seine Kundschaft mit einem breiten Sortiment an Tierbedarf. Von Hundefutter bis Reptilienfutter, - mit Hunde-, Vogel-, Nager-, und Katzenshop, sowie professionelles Zubehör und Technik für Aquaristik und Terraristik ist der Onlineshop inzwischen bundesweit ein beliebtes Einkaufsziel für Tierbesitzer geworden. Mit seinem Engagement für Tierschutzvereine, einem satten Online-Rabatt von bis zu 10% und einem freundlichen, zuverlässigen Service punktet der Heimtiershop www.rinderohr.de bei seinen Kunden.

Die Aktion für die Tierheime entstand dadurch, dass immer wieder Transportschäden, vor allem an den Futtersäcken entstanden. Der Hundeshop ist dabei der weitaus größte im Bereich Tierbedarf und somit fällt hier die meiste beschädigte Ware an - doch auch Nagerfutter oder Vogelfutter wird gespendet. Hinzu kommt, dass neugierige Kunden offenbar auch mal einen Futtersack öffnen. „Der nächste Kunde kauft dieses Futter dann nicht mehr“, so erklärt es uns Inhaber Marcus Möhrke. „Normalerweise lässt man diese Ware zurückgehen. Man könnte Sie auch mit Rabatt verkaufen. Doch meiner Frau und mir kam eine Idee: wir sprachen den örtlichen Tierschutzverein in Sinsheim an und diese waren sehr froh über die Futterspenden.“

Transportschäden? Bekommen die Tiere im Heim dann minderwertiges Futter? „Nein, das Futter hat natürlich trotzdem Lebensmittelqualität, da ist nichts dran. Durch unser breites Angebot an speziellem Tierbedarf, z.B. Futter für Hunde mit speziellen Ernährungsbedürfnissen, wie Übergewicht oder Allergien, bekommen auch die Tiere im Heim beste Qualität.“ Eine Idee der Geschäftsführung, die durchaus bekannt gemacht werden darf. So kommt nämlich inzwischen monatlich eine knapp 4-stellige Summe an Warenwert den Tierheimen zugute.

Frau Strobel-Maus vom Tierschutzverein für Sinsheim und Umgebung, so die genaue Bezeichnung, ist von der Unterstützung des Heimtiershops sehr angetan: „Das ist eine tolle Sache. Durch die Futterspenden der Familie Möhrke sparen wir Kosten, die wir an anderer Stelle einsetzen können, z.B. für den Tierarzt oder die ständig steigenden Kosten beim Heizöl. Für diese finanzielle Entlastung sind wir sehr dankbar.“

Gutes tun, darüber sprechen, eine positive Resonanz erhalten oder sogar Nachahmer oder Spender finden. Wer diese Idee unterstützen möchte, kann sich durchaus engagieren. Mit einem Besuch bei dem Onlineshop für Tierbedarf von Rinderohr.de oder unter www.tierheim-sinsheim.de. Beides bringt diese gelungene Kooperation ein Stück weiter.

Zum Schluss noch die Frage, wie man auf den Namen „Rinderohr“ kommt. „Als Hundebesitzer weiß man das, lacht Herr Möhrke, Rinderohren und Kausnacks sind die Lieblingsleckerlies von Hunden. Wir bieten hier eine besonders große Auswahl: von Hirsch Stickies bis hin zu Straußensehnen.“
Pressekontakt:
Die Webtexter
Marc Favre
Nemarkt 1a
50667 Köln
Deutschland
01636969690
info@die-webtexter.de
http://www.die-webtexter.de
  • Aktuelle Bewertung

News-Bewertung

Durchschnitt: 3,01

Ihre Bewertung: 5,00