Funktionen
  • Zum Pressefach
  • Nachricht senden
  • Zur Merkliste
  • Druckansicht
  • Empfehlen
Schnellsuche
Mehr Muckis – weniger Krankheiten Mit powerbands von Let’s Bands

powerbands SET PRO II

Mehr Muckis – weniger Krankheiten Mit powerbands von Let’s Bands

Erstellt von Powerbands by letsbands am 19.03.2015

Wer rastet, der rostet. Ein altes Sprichwort mit einer ganz aktuellen Kernaussage. Wer sich zu wenig bewegt, riskiert verschiedenste Krankheiten, angefangen von Rückenschmerzen bis hin zur chronischen Arthrose. Nahezu jeder Zweite hat bereits ein körperliches Leiden, das auf Bewegungsmangel oder falsche Bewegung zurückzuführen ist.

Um sich und seinen Körper langfristig fit zu halten, sollten Bewegungsmuffel unbedingt powerbands von Let’s Bands kennenlernen. Das Training mit den Widerstandsbändern bereichert nicht nur jeden Alltag mit einer Sporteinheit, es baut gezielt und effektiv die Muskulatur auf. Dabei sind die powerbands handlich, leicht und ermöglichen so auch ein Kurztraining am Arbeitsplatz, auf Reisen oder im heimischen Wohnzimmer. Das Besondere an Let’s Bands – für alle Trainingsmöglichkeiten gibt es professionelle Anleitungsvideos, die die Fehlbenutzung der Bänder verhindern - egal ob am PC, auf dem Smartphone oder per DVD auf dem TV.

Wie funktionieren powerbands?

Beim Training mit einem dehnbaren Band geht es darum einfache Kräftigungsübungen intensiver und somit wirkungsvoller zu machen. Die Bänder verfügen über einen progressiven Widerstand, das heißt, je stärker man zieht, desto schwerer wird es. Das wiederum sorgt für eine ideale Beanspruchung der Muskulatur. Dabei lassen sich die Hauptmuskelgruppen wie Oberschenkel und Schultergürtel genauso trainieren wie die gesamte Rumpf- und Stabilisationsmuskulatur.

Übungen mit den powerbands?

Übungen mit powerbands können überall durchgeführt werden. Durch das Training wird der gesamte Körper gekräftigt, aber auch gezielt einzelne Partien wie Rücken, Schultern, Brust oder Bauchmuskeln können gestärkt werden. Das Training mit dem elastischen Band ist einfach durchführbar und somit für Jung und Alt gleichermaßen geeignet. Je nach Trainingszustand gibt es die powerbands in unterschiedlichen Stärken, leicht zu erkennen an den unterschiedlichen Farben.

Mit mehr Muskeln gegen Nacken- und Schulterschmerzen

Nacken- und Schulterbeschwerden können durch gezieltes Krafttraining mit powerbands gelindert werden. Bestimmte Trainingseinheiten stärken die Muskulatur. Gut geeignet sind powerbands übrigens auch in Verbindung mit Koordinationsübungen. Experten haben herausgefunden, dass diese Kombination aus Kraft- und Koordinationstraining Arthrose vorbeugen kann. Denn der Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung lässt nicht nur auf gelenkschonende Weise die Muskeln wachsen, auch der Stoffwechsel wird stimuliert. Und auch ältere Menschen sollten zu powerbands greifen und die Übungen nach eigenem Gefühl für die Intensität durchführen. Insbesondere ältere Frauen verlieren an Muskelkraft – ein Krafttraining mit powerbands hilft, die Muskelmasse zu erhalten und gezielt gelenkstützende Muskulatur zu stärken. Schwangere dagegen dürfen nur ausgewählte Übungen machen und lassen sich am besten von einem Trainer beraten.

Risiken und Nebenwirkungen

Die Qualität der Übungen steht für Let’s Bands an oberster Stelle. Anfänger sollten daher die powerbands-Übungen in jedem Fall per Videoanleitung durchführen, bis die einzelnen Bewegungsabläufe wirklich sitzen. Auf der Seite www.letsbands.com finden Interessierte neben unterschiedlichen Trainingsanleitungen auch diverse qualifizierte Coaches, die einem die Benutzung der Bänder persönlich beibringen.

Ein Set - alles drin

Es gibt wohl kaum ein Fitness-Gerät, das leichter oder kleiner ist. In einem handlichen Beutelchen aus angesagtem Mesh-Material können die bunten Bänder bequem in jeder Tasche mitgenommen werden. Ein Set besteht aus vier Bändern. Dazu gehören neben dem großen powerbands MAX drei powerbands MINI in verschiedenen Stärken. Die kleineren powerbands gibt es außerdem in drei kräftig-leuchtenden Farben – intensives azurblau, lebendiges grasgrün oder strahlendes zitronengelb. Je nach Trainingszustand der einzelnen Körperpartien und dem gestecktem Trainingsziel kann man die geeignete Stärke für sein effektives Workout wählen. Alle powerbands sind aus Naturkautschuk gefertigt und sind hochwertig verarbeitet.
Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/powerbands/news/3264 sowie https://letsbands.com/.
Über Letsbands, Metrics Media Ltd.:
powerbands by letsbands sind elastische Bänder aus Naturkautschuk, die beim Widerstands-Training eingesetzt werden. Das macht die einzelnen Übungen effektiver und das individuelle Trainingsziel kann schneller erreicht werden. Das Workout mit powerbands dient dem Ausdauer- oder Krafttraining sowie dem Muskelaufbau und Toning und ist für jedes Trainingslevel geeignet – vom Einsteiger bis zum Profi. Sowohl auf der Website als auch im powerbands-Set werden die einzelnen Übungen oder auch ganze Workouts, die von Fitness-Experten entwickelt wurden, anschaulich erklärt. Die powerbands MINI gibt es in drei verschiedenen Stärken: gelb für Einsteiger, grün für Fortgeschritten und blau für Profis. Dazu kommen außerdem die beiden powerbands MAX in rot mit leichtem Widerstand und schwarz für mittleren Widerstand.
Firmenkontakt:
Letsbands, Metrics Media Ltd.
Suite 2, International House Naxxar Road
SGN 9032 San Gwann
Malta
(+356) 2137 1995
valeria@letsbands.com
https://letsbands.com/
Pressekontakt:
Mit-Schmidt Kommunikation
Naciye Schmidt
Wartenau 8
22089 Hamburg
Deutschland
040 4140639 16
schmidt@mit-schmidt.de
http://www.mit-schmidt.de
  • Aktuelle Bewertung

News-Bewertung

Durchschnitt: 2,87

Ihre Bewertung: 1,00