Marin Software ergänzt seine digitale Marketing-Plattform um Produktfeed-Optimierung

Erstellt von Marin Software am 22.07.2014

Die Integration der Productsup-Technologie in die Marin Software-Plattform ermöglicht Online-Händlern, Produktfeeds kundenspezifisch anzupassen und ihre digitalen Marketing-Kampagnen anhand von Produktinformationen und Warenbeständen dynamisch zu aktualisieren

Berlin und San Francisco, den 22. Juli 2014 – Marin Software (http://bit.ly/marinsoftwarede), Anbieter der gleichnamigen Online-Marketing-Management-Plattform, hat seine Dynamic-Campaigns-Lösung um neue Management-Tools für Warenbestands-Datenfeeds erweitert. Im Mittelpunkt steht die Integration der Cloud-basierten Produktdaten-Management-Technologie des Berliner Startups Productsup (http://productsup.io). Die Neuerungen ermöglichen es, sämtliche Produktinformationen und digitale Kampagnen zusammenzuführen und die Produktwerbung über alle Kanäle hinweg (Affiliates, Shopping Sites, Suchmaschinen, Social und Display) zu vereinfachen. Webshop-Betreiber können nun das Erstellen, Verwalten, Analysieren und Optimieren von Produktanzeigen-Kampagnen auf der Grundlage von Produkt-Datenfeeds weitgehend automatisieren.

Da die Feeds Tausende oder Millionen von Produkten umfassen können, ist das manuelle Management zeitaufwändig und fehleranfällig. Dank der gemeinsamen Lösung von Marin Software und Productsup können Einzelhändler Zeit sparen und zudem die Effektivität ihrer Kampagnen steigern, indem sie die Konsumenten mit relevanteren Anzeigen ansprechen.

Die Productsup-Integration sorgt dafür, dass in der Marin Software-Plattform aufgesetzte Kampagnen automatisch angehalten werden, sobald die Waren ausverkauft oder neue Produkte verfügbar sind. War es ohne entsprechende Lösungen schwierig, die Anzeigeninhalte über alle Kanäle hinweg aktuell zu halten, vollziehen Updates nun die Änderungen von Produktmerkmalen automatisch nach. Mit Marin Software können Marketing Manager ihren ROI (Return on Investment) steuern, indem sie für verschiedene Produkte, Produktkategorien oder Geschäftseinheiten flexible Gebotsziele setzen. Ist von einem Produkt beispielsweise zu einem definierten Zeitpunkt noch eine bestimmte Menge im Lager oder steht ein saisonaler Schlussverkauf an, greifen automatische Bidding-Regeln, die die Promotion dieser Produkte forcieren oder vorübergehend unterbrechen.

„Die Integration der Productsup-Technologie in die Marin Software-Plattform ist für uns eine gute Nachricht.“, erläutert Christina Edel, Account Director SEA bei blueSummit. „Wir arbeiten bereits mit beiden Lösungen und sie haben sich beide als sehr hilfreich erwiesen, die Prozesse rund um digitale Produktwerbung zu automatisieren. Jetzt können wir das Kampagnenmanagement, das Bidding und die Analyse zusammenführen. Wir versprechen uns von der Integration weitere Effizienzgewinne und die Möglichkeit, noch mehr für unsere Retail-Kunden herauszuholen.“

„Wir freuen uns über die integrierte, strategische Partnerschaft mit Marin Software, einer der weltweit führenden Technologie-Anbieter für Performance-basiertes Online-Marketing.“, meint Markus Rottmaier, SVP Global Development & Partnerships bei Productsup. „Mit der Integration von Productsup in das Ecosystem von Marin, können Marken und Händler nun das volle Potenzial ihrer Produktdaten-basierten Marketingkampagnen ausschöpfen, um maximale Sichtbarkeit der Produkte zu gewährleisten. Neue und bestehende Marin-Kunden können partizipieren und mit eigenem Zugang zur Productsup-Plattform künftig sehr einfach, intuitiv und effizient die Produktdaten analysieren und für die jeweiligen Shopping-Kanäle optimiert bereitstellen."

Über Productsup
Productsup (http://productsup.io) ist ein SaaS-Unternehmen, dessen Plattform es ermöglicht Produktdaten aus verschiedenen Quellen zusammenzutragen, zu analysieren, strukturieren und zielgerichtet zu optimieren. Große Datenfeeds mit Millionen von Produkten können einfach und schnell bearbeitet und auf die Anforderungen der jeweiligen Marketingkanäle abgestimmt werden. Die dadurch erreichte höhere Datenqualität führt zu einer besseren Sichtbarkeit der Produkte und hat somit eine positive Auswirkung auf die Performance. Diese Cloud-basierte Lösung wird gleichermaßen von Agenturen, Online-Händler und Marketingkanälen genutzt.

Pressekontakt
Productsup
Daniela Ferreira da Silva
Novalisstraße 12
D-10115 Berlin
Mobil: +49 175 35 05 88 8
dfds@productsup.com
www.productsup.io

Forward-Looking Statements
This press release contains forward-looking statements including statements relating to Marin’s new inventory feed management tools and ist integration with Productsup. These forward-looking statements are subject to the safe harbor provisions created by the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Actual results could differ materially from those projected in the forward-looking statements as a result of certain risk factors, including but not limited to technical or implementation issues with our new inventory feed management tools or our integration with Productsup; adverse changes in general economic or market conditions; delays, reductions or slower growth in the amount spent on online and mobile advertising, particularly online video; and unforeseen developments in the digital advertising industry generally, technological changes; competition; and the fact that the search and mobile markets are emerging markets and rapidly evolving. These forward looking statements are based on current expectations and are subject to uncertainties and changes in condition, significance, value and effect as well as other risks detailed in documents filed with the Securities and Exchange Commission, including our most recent reports on Form 10-Q and current reports on Form 8-K that we may file from time to time. Marin Software assumes no obligation to, and does not currently intend to, update any such forward-looking statements after the date of this release.
Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/marin-software/news/2968 sowie http://www.marinsoftware.de.
Über Marin Software:
Agenturen und Werbekunden verwalten und optimieren über die Cross-Channel-Performance-Marketing-Plattform von Marin Software digitale Werbeanzeigen im Gesamtwert von jährlich über sechs Mrd. US-Dollar. Mit der integrierten Plattform für Suchmaschinen-, Social-, Display- und Mobile Marketing unterstützt Marin Werbekunden und Agenturen dabei, ihre finanzielle Performance zu verbessern, Zeit zu sparen und bessere Entscheidungen zu treffen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in San Francisco verfügt über weltweite Niederlassungen; die für Deutschland, Österreich und die Schweiz zuständige Marin Software GmbH ist mit 13 Mitarbeitern in Hamburg ansässig. Die Technologie von Marin wird für Online-Marketing-Kampagnen in über 160 Ländern genutzt. Zu den Kunden zählen sowohl führende Werbetreibende wie adidas, Easyjet, Hotels.com, die Otto Tochterfirmen myToys.de und shopping24 als auch Agenturen wie Blue Summit Media, iProspect, Neo@Ogilvy, Razorfish und uniquedigital. http://bit.ly/marinsoftwarede
Pressekontakt:
unicat communications
Katrin Möhlmann
Alois-Gilg-Weg 7
81373 München
Deutschland
+49 89 74 34 52-0
itk@unicat-communications.de
http://www.unicat-communications.de/
  • Aktuelle Bewertung

Durchschnitt: 2,92

Adresse

Karte anzeigen

Marin Software
Neuer Wall 63
20354 Hamburg
Deutschland