WECO schießt Ehrenfeuerwerk beim Montreal Fireworks Festival

Erstellt von WECO Feuerwerk am 26.06.2014

Weltpremiere der „Aufsteigenden Ballons“, die symbolisch für den aufgehenden Mond stehen. Eitorf/Köln 26. Juni 2014: Große Ehre für WECO: Als einziger je mit dem Platin-Jupiter-Preis ausgezeichneter Feuerwerkshersteller eröffnet WECO am 28. Juni das 30. internationale Montreal Fireworks Festival in Kanada. Das achtköpfige Team um Pyrotechniker Georg Alef präsentiert eine abgewandelte Form der Choreografie „Traumfänger“, mit der WECO bei den letzten Kölner Lichter die Domstadt verzaubert hat. Feuerwerksfans in Deutschland können sich bereits auf die Präsentation des neuen Motivs „Kölner Lichter – tanzbar!“ am 19. Juli freuen.

Weltpremiere der „Aufsteigenden Ballons“, die symbolisch für den aufgehenden Mond stehen.

Eitorf/Köln 26. Juni 2014: Große Ehre für WECO: Als einziger je mit dem Platin-Jupiter-Preis ausgezeichneter Feuerwerkshersteller eröffnet WECO am 28. Juni das 30. internationale Montreal Fireworks Festival in Kanada. Das achtköpfige Team um Pyrotechniker Georg Alef präsentiert eine abgewandelte Form der Choreografie „Traumfänger“, mit der WECO bei den letzten Kölner Lichter die Domstadt verzaubert hat. Feuerwerksfans in Deutschland können sich bereits auf die Präsentation des neuen Motivs „Kölner Lichter – tanzbar!“ am 19. Juli freuen.

Vom 28. Juni bis zum 2. August 2014 erstrahlt der Himmel über Montreal in bunten Farben. Acht herausragende Feuerwerkshersteller aus der ganzen Welt verzaubern das Publikum mit Pyrotechnikkunst auf höchstem Niveau. WECO Feuerwerk aus Deutschland bildet mit seinem 32-minütigen Feuerwerk „Traumfänger“ den Auftakt der Veranstaltung. „Wir zeigen eine modifizierte Version des letztjährigen Kölner Lichter Programms mit neuer Musikauswahl und einem bengalisch illuminierten Schattenspiel vor großer Leinwand. Das Eröffnungsfeuerwerk schießen zu dürfen, ist eine ganz besondere Ehre für uns“, freut sich Georg Alef, Feuerwerker von WECO. 2004 hatte sich der deutsche Hersteller in Montreal bei der Weltmeisterschaft der Weltmeister durchgesetzt und wurde mit dem Platin-Jupiter-Preis, der höchsten bisher verliehenen Auszeichnung, gekrönt. Nicht nur mit der ausgeklügelten Feuerwerkschoreografie möchte Georg Alef die Zuschauer zum Träumen bringen, er hat auch noch einige Neuheiten am Start: „Zum ersten Mal kommen unsere aufsteigenden Ballons zum Einsatz, die dem aufgehenden Mond nachempfunden sind.“ Insgesamt wird WECO am 28. Juni mit rund fünf Tonnen Feuerwerk und Spezialeffekten den Himmel in Montreal in ein traumhaftes Lichtermeer verwandeln.

Weltniveau zuhause in Köln

Nach dem internationalen Auftritt steht bereits das nächste Highlight vor der Tür: die 14. Kölner Lichter am 19. Juli. Auch hier dürfen sich die Besucher auf Feuerwerkskunst auf Weltniveau freuen: Gemeinsam mit Musikdesigner Sebastian Hässy hat WECO ein musikstilistisches Crossover der Extraklasse kreiert und reist gemeinsam mit den Zuschauern zurück in die glanzvolle Epoche der 70er-Jahre. Mit Hits von Diana Ross, Joe Cocker, Gloria Gaynor, Kool & The Gang bis hin zu ABBA, Queen und den Rolling Stones wird das Event seinem Motto „Kölner Lichter – tanzbar!“ mit Sicherheit gerecht. „Die Kölner Lichter sind für uns das Großereignis, auf das wir das ganze Jahr über hinfiebern. Wenn die Besucher am 19. Juli voll mitgehen und die Stadt in eine riesige Tanzbühne verwandeln, ist das das schönste Kompliment für uns“, resümiert Georg Alef.

Über das Montreal Fireworks Festival
Das Montreal Fireworks Festival ist ein internationaler Feuerwerkwettbewerb in Kanada, der 2014 sein 30-jähriges Jubiläum feiert. In jedem Jahr treten Pyrotechnikfirmen aus der ganzen Welt gegeneinander an, um den begehrten Jupiter-Gold-Preis zu gewinnen. Im Jahr 2000 siegte WECO Feuerwerk aus Deutschland im Kampf um die begehrte Trophäe. 2004 rief Montreal die Weltmeisterschaft der Weltmeister aus, bei der die Jupiter-Gold-Gewinner gegeneinander antraten. Auch hier dominierte WECO und erhielt den Platin-Jupiter-Preis, eine Auszeichnung, mit der nie zuvor und nie danach ein anderer Feuerwerkshersteller geehrt wurde. Als Hommage an diesen denkwürdigen Sieg schieß WECO 2014 das Eröffnungsfeuerwerk zum 30. Montreal Fireworks Festival.

Weitere Informationen unter: http://internationaldesfeuxloto-quebec.com/en/
Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/weco/news/2925 sowie http://www.weco-pyro.de.
Über WECO Pyrotechnische Fabrik GmbH:
Bei der Firma WECO Feuerwerk handelt es sich um das einzige Unternehmen in Deutschland und Europa mit wesentlichen Kapazitäten in der Eigenfertigung. An den Standorten in Eitorf, Freiberg und Kiel werden ca. 40 Prozent des Gesamtumsatzes selbst hergestellt. Die Produktpalette der eigenen Produktion umfasst Raketen, Batterien im 500 Gramm Bereich, Vulkane, Kanonenschläge, Reibkopfknaller, Wunderkerzen, Tischfeuerwerk, Knallbonbons sowie das gesamte Angebot im Bereich Bühnenfeuerwerk und einige technische Artikel und Produkte für den Bereich Großfeuerwerk. WECO Feuerwerk ist heute Marktführer auf dem deutschen und europäischen Markt und versteht sich als Innovationsführer im Bereich des Feuerwerks. Durchschnittlich mehr als 30 Neuheiten pro Jahr werden an den deutschen Standorten entwickelt. Weitere Informationen unter www.weco-pyro.de
Pressekontakt:
Public Affairs
Marc Pfeil
Kamekestr. 21
50672 Köln
Deutschland
0221 / 95 14 44 - 49
marc.pfeil@public-affairs.de
http://www.public-affairs.de
  • Aktuelle Bewertung

Durchschnitt: 2,86

Adresse

Karte anzeigen

WECO Pyrotechnische Fabrik GmbH
Bogestraße 54 - 56

53783 Eitorf
Germany

Kontakt

vcf

Tel. 0221/ 95 14 41 49
Fax 0221/ 95 14 41 50

Emailmarc.pfeil@public-affairs.de
Webseitehttp://www.weco-pyro.de