Ekornes beschleunigt Automatisierungsstrategie mit Lectra

Ekornes fertigt Komfort mit Lectra.

Ekornes beschleunigt Automatisierungsstrategie mit Lectra

Erstellt von Lectra am 22.04.2014

Ismaning / Paris, 22. April 2014 – Lectra, weltweit führender Anbieter von integrierten Technologielösungen für Industrien, die biegeweiche Materialien – wie Stoff, Leder, technische Textilien und Verbundstoffe – verarbeiten, gibt bekannt, dass der norwegische Möbelhersteller Ekornes zusätzlich zu den fünf bestehenden sechs weitere Lösungen für den Lederzuschnitt erworben hat. Ziel ist es, die Produktion in Norwegen und den USA zu automatisieren und zu optimieren.

1934 gegründet, beschäftigt Ekornes heute 1600 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist Norwegens größter Möbelhersteller. Stressless® ist eine der weltweit bekanntesten Möbelmarken von Ekornes, geschätzt für Komfort, Qualität und Design der Sofas und Komfortsessel.

Einfallsreichtum, technisches Know-how und die stilvolle Ausführung führten Ekornes zum Erfolg. Das Unternehmen ist stolz auf sein „Made in Norway“-Image und hat sich zum Ziel gesetzt, langfristig vor Ort zu produzieren. Das erfordert herausragende Fähigkeiten, die Ekornes durch jahrelange Erfahrung aufgebaut hat.

Norwegen ist eines der Länder mit den höchsten Lohnkosten weltweit. Aufgrund der niedrigen Arbeitslosigkeit ist es schwer, neue Fachkräfte zu gewinnen. Ekornes steht vor zwei Herausforderungen: Die Kosteneffizienz steigern und das Know-how seiner Mitarbeiter halten. Um weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben, hat die Implementierung neuer Technologien höchste Priorität.

Basierend auf 15 Jahren Zusammenarbeit, entschied sich Ekornes erneut für Lectra, um diesen Herausforderungen gerecht zu werden. Lectra beriet Ekornes und empfahl seine neue automatische Lederzuschnittlösung Versalis®Furniture als Ersatz für die bisher verwendeten Stanzsysteme. Außerdem konnte Lectra neue Lösungsmöglichkeiten vorschlagen, um die Produktivität und die Effektivität der Anlage zu verbessern. Die Vorteile wurden schnell ersichtlich: Ekornes konnte die Produktion steigern und den Lederverbrauch reduzieren.

Ekornes nutzt Lectras innovative Smart-Service-Technologie. Experten von Lectra können bei Problemen auf die in Echtzeit über Versalis® kommunizierten Produktionsdaten zugreifen und so Ekornes bei der Optimierung der Lederzuschnittabteilung helfen. „Es ist uns möglich, sofort Kontakt mit den Call-Center-Experten, den Wartungsingenieuren oder den Professional-Service-Teams aufzunehmen. Wir können uns darauf verlassen, dass Lectra uns stets unterstützt und beratend zur Seite steht, und das mit einer beeindruckend schnellen Reaktionszeit“, so Leif-Jarle Aure, Technischer Direktor von Ekornes.

„Ekornes hat sich für unsere ausgereifte Technologie und unsere Expertise in der Möbelbranche entschieden. Gleichzeitig können wir unsere Lösung weiterhin optimieren, um die Ansprüche von Möbelherstellern zu erfüllen und perfekte Betriebsabläufe zu erreichen”, erklärt Céline Choussy Bedouet, Marketing Director Manufacturing, Lectra. „Unser langfristiges Ziel ist es, nicht nur die Produktionsleistung unserer Kunden zu erhalten, sondern vielmehr deren Arbeitsprozesse zu verbessern.”

Über Ekornes
Ekornes ASA ist der größte Möbelhersteller in Nordeuropa und besitzt unter anderem die Marken Ekornes®, Stressless® und Svane®. Stressless® ist eine der bekanntesten internationalen Möbelmarken, während Ekornes® und Svane® die bestbekannten Marken auf dem norwegischen Möbelmarkt bilden. Die Produkte werden in Norwegen gefertigt und über ein Netz aus nationalen und regionalen Vertriebsgesellschaften in großen Teilen der Welt vermarktet. Ekornes Vision ist es, einmal zu einem der attraktivsten Möbellieferanten für Privatpersonen zu avancieren.
Weitere Informationen finden Sie unter www.ekornes.com.
Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/lectra-gmbh/news/2795 sowie http://lectra.com.
Über Lectra :
Lectra ist weltweit führend in integrierten Lösungen (Software, CAD/CAM und ergänzende Services) zur Automatisierung, Rationalisierung sowie Beschleunigung von Design-, Entwicklungs- und Fertigungsprozessen für Industriebereiche, die Materialien wie Textilien und Leder verarbeiten. Lectra entwickelt innovativste industriespezifische Software und Zuschnittsysteme und bietet ergänzende Serviceleistungen für zahlreiche Märkte an, wie den Modesektor (Bekleidung, Accessoires, Schuhe), die Automobilindustrie (Autositze, Innenausstattung, Airbags), die Polstermöbelindustrie sowie für diverse technische Marktsegmente wie die Luft- und Schifffahrtindustrie, Windenergie und Arbeitsschutzausrüstungen. Lectra bedient mit seinen 1.400 Mitarbeitern 23.000 Kunden in mehr als 100 Ländern und erzielte 2013 einen Umsatz in Höhe von € 203,0 Mio. Das Unternehmen ist an der NYSE Euronext Börse notiert. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.lectra.com.
Pressekontakt:
Sprachperlen GmbH
Helena Pröpster
Ehrengutstraße 5
80469 München
Deutschland
+49 (0) 89 411 53 199
info@sprachperlen.de
http://sprachperlen.de
  • Aktuelle Bewertung

Durchschnitt: 2,96

Adresse

Karte anzeigen

Lectra
Adalperostraße 80
85737 Ismaning
Deutschland

Kontakt

vcf

Tel. +49 (0) 89 996 26 0

Emailinfo@sprachperlen.de
Webseitehttp://lectra.com