Internationales Markentreffen beim Lectra-Modeseminar

Teilnehmer des Lectra-Modeseminars.

Internationales Markentreffen beim Lectra-Modeseminar

Erstellt von Lectra am 11.09.2013

Ismaning / Paris, 11. August 2013 – Lectra, weltweit führender Anbieter von integrierten Technologien für Industriezweige, die weiche Materialien – wie Stoff, Leder, technische Textilien oder Verbundstoffe – verarbeiten, veranstaltete kürzlich in Bordeaux-Cestas (Frankreich) das Lectra-Modeseminar.

Rund 40 Vertreter von 22 Modemarken aus Belgien, Brasilien, Dänemark, der Schweiz, Indien, Italien, Lettland, Mauritius, Rumänien, Südafrika, dem Vereinigten Königreich und der Ukraine nahmen an der Veranstaltung in Lectras „International Advanced Technology & Conference Center“ teil. Hauptthema des Seminars war, wie Unternehmen von der Designphase bis hin zur Fertigung effizienter arbeiten können.
Die Veranstaltung ermöglichte es den Firmenvertretern, mit Experten von Lectra und anderen Marken aus der ganzen Welt über Branchenentwicklungen zu diskutieren und zu überlegen, wie neue Technologien genutzt werden können, um die Arbeit an den Kollektionen von Anfang bis Ende zu optimieren.

„Wir haben eine Menge darüber gelernt, unsere Lieferkette und den Entwicklungsprozess für die Kollektionen so anzupassen, dass wir die Kosten senken und die Wettbewerbsfähigkeit steigern. Bei dieser tollen Gelegenheit konnten wir nicht nur den Standort besuchen, der im Zentrum der innovativen Unternehmenskultur von Lectra steht, sondern auch mit anderen Lectra-Kunden in Kontakt treten und herausfinden, wie ihnen Lectra dabei geholfen hat, ihre Ziele zu erreichen“, so Edmundo Barbosa da Silva, Innovationsleiter, Malwee, Brasilien.

Die Kunden erhielten einen Überblick über die Entwicklungen, die es in den letzten 40 Jahren im Modemarkt gegeben hat und die dazu geführt haben, dass sich die meisten Unternehmen heute unter anderem auf die Rationalisierung der Vorproduktion und der eigentlichen Fertigung konzentrieren, um erhebliche Materialeinsparungen zu erzielen.

„Veranstaltungen wie diese zeigen, wie wichtig es Lectra ist, sich an der Praxis zu orientieren und sich kontinuierlich zu verbessern. Lectra ist sich der Herausforderungen, denen wir uns als Kunden stellen müssen, voll und ganz bewusst und bietet für unsere Bedürfnisse maßgeschneiderte Lösungen. Dieses Verständnis ist die Grundlage für unsere langjährige Geschäftsbeziehung zu Lectra – Lectra liefert genau das, was unser Unternehmen braucht, und macht unsere Abläufe folglich effizienter“, so Lasse Simonsen, Geschäftsführer, Novotex, Dänemark.

Das Kernthema der Veranstaltung waren optimale Betriebsabläufe in Sachen Mode und Fertigung. Die Teilnehmer konnten die Vorteile des Beratungs- und Serviceangebots von Lectra kennenlernen und erfuhren, wie wichtig es ist, die Wartungskosten unter Kontrolle zu behalten. Sie waren Zeuge einer Zuschnittvorführung mit der neuen Generation des „Vector® Fashion“, dem Stoff-Cutter von Lectra, der speziell für die Modebranche entwickelt wurde und zu einer Produktlinie gehört, die auch Spezialmodelle für Automobil- und Möbelhersteller sowie andere Unternehmen umfasst, die Verbundmaterialien verarbeiten.

„Das Seminar war wirklich interessant und fesselnd. Es hat uns dabei geholfen, die aktuelle Situation am weltweiten Modemarkt und den Mehrwert zu verstehen, den Lectra bietet. Meiner Meinung nach ist Lectra der perfekte Partner für uns, um unsere Geschäftsziele zu erreichen“, so Massimiliano Trambaioli, Eigentümer und Geschäftsführer, Pronto Model, Italien.

Edouard Macquin, weltweiter Verkaufsleiter, Lectra: „Die zweitägige Veranstaltung war eine fantastische Gelegenheit für unsere Kunden, zusammenzukommen, um ihre Kenntnisse und ihr Können miteinander zu teilen. Sie werden mit neuen Ideen und Denkansätzen in ihre Heimatmärkte zurückkehren, und wir bei Lectra werden in Zukunft noch besser verstehen, wie wir ihnen dabei helfen können, ihre Ziele zu erreichen.“

®Vector ist eine eingetragene Marke von Lectra.
Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/lectra-gmbh/news/2136 sowie http://lectra.com.
Über Lectra :
Lectra ist weltweit führend in integrierten Lösungen (Software, CAD/CAM und ergänzende Services) zur Automatisierung, Rationalisierung sowie Beschleunigung von Design-, Entwicklungs- und Fertigungsprozessen für Industriebereiche, die Materialien wie Textilien und Leder verarbeiten. Lectra entwickelt innovativste industriespezifische Software und Zuschnittsysteme und bietet ergänzende Serviceleistungen für zahlreiche Märkte an, wie den Modesektor (Bekleidung, Accessoires, Schuhe), die Automobilindustrie (Autositze, Innenausstattung, Airbags), die Polstermöbelindustrie sowie für diverse technische Marktsegmente wie die Luft- und Schifffahrtindustrie, Windenergie und Arbeitsschutzausrüstungen. Lectra bedient mit seinen 1.350 Mitarbeitern 23.000 Kunden in mehr als 100 Ländern und erzielte 2012 einen Umsatz in Höhe von €198,4 Mio. Das Unternehmen ist an der NYSE Euronext Börse notiert. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.lectra.com.
Pressekontakt:
Sprachperlen GmbH
Helena Pröpster
Ehrengutstraße 5
80469 München
Deutschland
+49 (0) 89 411 53 199
info@sprachperlen.de
http://sprachperlen.de
  • Aktuelle Bewertung

Durchschnitt: 3,03

Adresse

Karte anzeigen

Lectra
Adalperostraße 80
85737 Ismaning
Deutschland

Kontakt

vcf

Tel. +49 (0) 89 996 26 0

Emailinfo@sprachperlen.de
Webseitehttp://lectra.com