Hypnose bei Depression - Dr. Elmar Basse - Hypnose Hamburg

Dr. Elmar Basse - Hypnose Hamburg

Hypnose bei Depression - Dr. Elmar Basse - Hypnose Hamburg

Erstellt von Hypnose Hamburg Dr. Elmar Basse am 08.12.2013

Depressionen, genauer: depressive Störungen, lassen sich mit Hypnose behandeln. Dr. Elmar Basse bietet seit vielen Jahren klinische Hypnose und Hypnosetherapie zur Behandlung von Depression in seiner Praxis für Hypnose Hamburg an.

Elmar Basse arbeitet seit vielen Jahren mit klinischer Hypnose und Hypnosetherapie in seiner Praxis für Hypnose Hamburg. Klinische Hypnose ist ein wissenschaftlich anerkanntes Heilverfahren, es ist nicht gleichzusetzen mit der aus dem Fernsehen und aus Discotheken bekannten Showhypnose, erläutert Elmar Basse.
Klinische Hypnose hat einen weiten Anwendungsbereich. Zu ihm zählen laut Elmar Basse nicht nur die Raucherentwöhnung und die Gewichtsreduktion, sondern auch das Bewältigen von Ängsten und Schmerzen, aber auch die Behandlung depressiver Störungen, umgangssprachlich Depressionen genannt.
Für Depressionen kennzeichnend sind laut Elmar Basse eine ganze Reihe von Symptomen, die allerdings nicht alle zugleich auftreten müssen und auch individuell unterschiedlich ausgeprägt sein können. Die für Depressionen in diesem Sinne typischen Symptome sind Elmar Basse zufolge unter anderem eine gedrückte Stimmung, die bis hin zur Niedergeschlagenheit reichen kann, des Weiteren ein Mangel an Antrieb. Es können auch, so Elmar Basse, Veränderungen des Appetits und des Schlafs auftreten, zudem ein verstärktes Grübeln bis hin zu Grübelzwängen, mitunter sogar Gedankenrasen. Beobachtbar ist damit zusammenhängend laut Elmar Basse häufig auch eine hohe innere und äußere Anspannung.
Für das Auftreten der Depression kann es konkret benennbare Auslöser bzw. Ursachen geben, erwähnt Elmar Basse. Nicht selten blieben diese Ursachen und Auslöser aber auch im Dunkeln. Man würde zwar davon ausgehen, dass sie existieren, es sei aber schwierig, sie tatsächlich zu identifizieren.
Mit ihren bewussten Kräften versuchen viele an Depressionen leidende Menschen, ihre Situation in den Griff zu bekommen, doch gestaltet es sich laut Elmar Basse oft schwierig für sie. Die Bewältigungsversuche führen nicht selten noch zu gesteigerter Anspannung, woraus sich ein Teufelskreis ergeben kann.
In der Hypnose, wie Elmar Basse sie in seiner Praxis für Hypnose Hamburg anbietet, wird hingegen mit den Kräften des Unbewussten gearbeitet. Hypnose ist ein schlafähnlicher Zustand, in dem aber Kontakt zum Hypnosetherapeuten gehalten wird, ähnlich wie wenn man vor dem Fernseher einschläft, aber irgendwie noch die Stimmen aus dem Fernseher hört. Das Ziel der Hypnose, wie Elmar Basse sie praktiziert, ist zu einem wesentlichen Teil, den bewussten Verstand mit seinen Fixierungen und Einschränkungen beiseitezuschieben, um die Kräfte des Unbewussten, die Selbstheilungskräfte, aktivieren zu können.
Über Hypnose Hamburg Dr. Elmar Basse:
In der Praxis für Hypnose Hamburg bietet Dr. Elmar Basse seit vielen Jahren klinische Hypnose und Hypnosetherapie an für Themen wie Raucherentwöhnung, Gewicht abnehmen, Bewältigen von Ängsten und Schmerzen und vieles andere mehr. Hypnose ist ein effektives, wissenschaftlich geprüftes Verfahren. Klinische Hypnose, wie Elmar Basse sie anbietet, ist keine Showhypnose, sondern ein Heilverfahren.
Pressekontakt:
Hypnose Hamburg
Elmar Basse
Glockengießerwall 17
20095 Hamburg
Deutschland
040 - 33 31 33 61
elmar.basse@t-online.de
http://www.hypnose-hamburg.biz
  • Aktuelle Bewertung

Durchschnitt: 3,06

Adresse

Karte anzeigen

Hypnose Hamburg Dr. Elmar Basse
Glockengießerwall 17
20095 Hamburg
Deutschland