EBM and Industrial Night I - Limburg an der Lahn

EBM and Industrial Night I - Limburg an der Lahn

Erstellt von Eventmanagement-ffm GbR am 01.04.2014

"Damit ein Ereignis Größe habe, muss zweierlei zusammenkommen: Der große Sinn derer, die es vollbringen, und der große Sinn derer, die es erleben.“ (Richard Wagner)

Am 02. Mai 2014 startet die Event- & Bandagentur Eventmanagement-ffm GbR aus Offenbach am Main mit der ersten EBM and Industrial Night in Kooperation mit dem Kulturzentrum Rockarena, in Limburg.
Dabei knüpft die Agentur an ein Veranstaltungskonzept an, welches schon 2010, damals in der Stadthalle in Usingen, auf Resonanz gestoßen ist. Damit werden nicht nur Leute der Szene angesprochen sondern auch jene die etwas erleben möchten. Mit einem straffen aufeinander abgestimmten Line up endet die Veranstaltung mit einer Aftershow Party mit DJ MarcNetic der bis in die Morgenstunden noch zum abtanzen und feiern einheizen wird.
Eventmanagement-ffm GbR geht mit diesem Konzept auf „Tour“, so wird nach der Sommerpause die zweite Runde in Limburg, ebenfalls in der Rockarena eingeleitet, gefolgt von Köln und Herford, darunter mit einem zum Teil bleibenden, zum Teil wechselnden Line up. Weitere Termine können folgen.

Aber nicht nur die Agentur kommt mit diesem Konzept zurück. Auch The Count feiern ihr „Come Back“. Nach 2007 betreten sie nun endlich wieder die Bühnen und werden hier die EBM and Industrial Night I eröffnen:

“The Count“ verbinden in ihrer Musik Industrial, Wave, Electro, Gothic, Rock und Synthiepop zu einem neuen und eigenständigen Sound.
„… so voller genialer Melodiebögen, Brüche, Elemente, Stimmungen … gleichzeitig aggressiv, poppig, tanzbar, besinnlich und komplex …“ (gothicworld.de)
Mit ihrer neuen CD "Zero" schlagen die vier Musiker aus Koblenz ein neues Kapitel in ihrer Bandgeschichte auf...
Nach den Konzerten im Anschluss an die erste CD "Music for the slaved new world", zog man sich ins bandeigene Projektstudio zurück. In Ruhe und ohne Zeitdruck konnte intensiv an neuem Material gearbeitet werden. "Zero" enthält 12 Lieder mit denen „The Count“ ihren bisherigen Weg der ständigen Veränderung und Weiterentwicklung beibehalten, ohne jedoch den unverkennbar eigenen Stil aus den „Ohren“ zu verlieren.

Gefolgt kommt hier Der BassStimmFührer zu tragen. Der BassStimmführer ist ein junges Musikprojekt mit Fabian Luper dem das Musikstudio Obscure Musik in Frankfurt gehört und ebenfalls mit der Agentur kooperiert. Zu dem BassStimmFührer gibt es knapp und bündig zu sagen:
„Der aus der Musik der Szene herausgepresste, schwarze Saft, nochmals destiliert und aufbereitet in einer Band. Es bedarf nur noch einer einzigen Band. Der Bassstimmführer übernimmt die Position.“

Wie nicht anders zu erwarten ist auch ROOT4 mit am Start, die 2010 das wahrliche Highlight der Veranstaltungen waren:
Seit Ende 2006 hat sich das Songwriting vom Synthpop abgewandt und die härtere Richtung des EBM, Electro und Industrial eingeschlagen. Nachdem auch auf den Livekonzerten im Jahre 2006 festgestellt wurde, dass das Publikum auf die neue, härtere Gangart von Root4 positiv reagierte, wurde der Startschuss für ein neues Album gegeben.

Neue Bandmitglieder brachten neuen Imput in die Band und 2008 wurde nach einem Jahr Arbeit in den Tonstudios Yocamu und Tunefish Music das vierte Album VorstellungsKraft veröffentlicht. Das Album ist am 18. Juli 2008 beim Label SonicBoom Records erschienen.
ROOT4 spielt live mit einem akustischen Schlagzeug was ihren Sound einzigartig macht.


Als Headliner und als Geheimtipp ist Betamorphose am Start die sich immer weiter etablieren:
Betamorphose sehen sich als eine, im Wandel zu begreifende und auf neuer Orientierung befindliche Band die bereits einige Erfahrung im Bereich des Hellectro gemacht hat und nach der Auflösung der Band „nurzery[rhymes]“ gegründet wurde.

Warum BETAMORPHOSE?

BETA
als sinngemäßes Zweitentwicklung im künstlerischen Leben nach einer ursprünglichen Entwicklung der beiden hauptverantwortlichen Kreativköpfe der Band, MindMachine und BetaTier.

MORPHOSE
als Veränderung zum bisher da gewesenen so wie ein Raupe sich zu einer Motte entwickelt. So werden alte Pfade verlassen und neue beschritten ohne jedoch jemals den Ursprung zu leugnen.


Der Einlass beginnt hierbei gegen 21 Uhr.
Die Karten kosten im VVK 7 Euro (www.adticket.de) und an der Abendkasse 10 Euro.
Einlass ist ab 18 Jahren.

Alle Bands können, um einen Vorgeschmack zu bekommen, auf www.backstagepro.de angehört werden.


www.eventmanagement-ffm.de
Über Eventmanagement-ffm GbR:
Die Agentur Eventmanagement-ffm GbR betreut inzwischen zahlreiche Bands im Rahmen des Bookings, des Managements und übernimmt die Tourplanungen von Bands. Darunter finden sich zahlreiche Bands aus dem Genre Rock, EBM, Electro oder auch Metal. Aber auch Singer / Songwriter sind vertreten. Auch bekommt die Agentur zahlreiche Anfragen aus dem Ausland so das eine Zusammenarbeit zwischen State of the Union aus Amerika oder MATYR aus Holland zustande gekommen ist. Eventmanagement-ffm GbR entwickelt sich stets weiter und findet immer mehr neue Kooperationspartner, darunter Veranstaltungsstätten, Veranstalter, Tonstudios und vieles weitere.
Pressekontakt:
Eventmanagement-ffm GbR
Melanie Veidt
Strahlenbergerstraße 125 a
63067 Offenbach
Deutschland
06915045062
info@eventmanagement-ffm.de
http://www.eventmanagement-ffm.de
  • Aktuelle Bewertung

Durchschnitt: 3,04

Adresse

Karte anzeigen

Eventmanagement-ffm GbR
Strahlenbergerstraße 125 a
63067 Offenbach
Deutschland