„Die Zeit der Störche“ kommt im Frühjahr - EDITION digital aus Godern bei Schwerin feiert 20. Geburtstag

Erstellt von EDITION digital - DER E-Book-Verlag am 10.10.2014

GODERN bei Schwerin – Was meinen Sie, wie viele E-Books eine E-Book-Verlegerin pro Woche liest? Bei Gisela Pekrul, der Chefin der EDITION digital aus Godern bei Schwerin, sind es im Durchschnitt mindestens fünf aus beruflichen Gründen sowie zwei, drei – aus privatem Interesse. In der folgenden Woche werden es allerdings garantiert weniger sein, da es einen Geburtstag zu feiern gilt – die EDITION digital aus Godern nahe der Landeshauptstadt Schwerin wird am 14. Oktober 20 und kann auf ein umfangreiches Programm von inzwischen mehr als 500 Titeln verweisen, die alle unter www.ddrautoren.de, bei Weltbild, Apple, Google und Amazon zu haben sind. Als sein erstes digitales Erzeugnis hatte der Verlag 1994 die CD-ROM „Mecklenburg-Vorpommern digital“ herausgebracht. Als erstes tatsächliches E-Book hatte EDITION digital zur Leipziger Buchmesse 2011 „Schloss Karnitten“ von Manfred Kubowsky vorgelegt.

Einen entscheidenden Vorteil der E-Books sieht die Diplom-Mathematikerin, die ihre Verlagstätigkeit seit 2008 forciert hat, übrigens ganz persönlich darin, dass man sich die Bücher auch vorlesen lassen kann. „Auf diese Weise kann ich in meiner Freizeit auch noch zusätzlich E-Books lesen – lassen. Bei der Küchenarbeit oder beim Abendbrot, eigentlich lasse ich mir immer was vorlesen“, fügt die 70-jährige, die Ende der 1960er Jahre aus dem Süden der DDR nach Mecklenburg gezogen war, schmunzelnd hinzu. Und die Auswahl dafür ist schon im eigenen „Laden“ ziemlich reichhaltig. Großen Raum nimmt das Angebot an Büchern von DDR-Autoren ein: „Ich brauchte Autoren und hatte deshalb auf unsere Internet-Seite geschrieben, dass der Verlag Autoren suche. Aber da niemand darauf reagierte, habe ich mich in meiner eigenen Bibliothek umgesehen und daran gedacht, mir die Adressen von diesen Schriftstellern zu besorgen“, erinnert sich die Verlegerin. Danach habe sie, anfangs noch etwas zaghaft, die ersten Adressen angeschrieben und habe ein geradezu unglaubliches Echo bekommen. „Die meisten Autoren waren begeistert, nachdem sie zusätzlich erfahren hatten, dass mein Angebot kostenlos ist und dass da tatsächlich jemand ganz seriös ihre Bücher in E-Books verwandeln und verkaufen will.“ Viele würden sich freuen, dass ihre Werke auf diese Weise noch einmal veröffentlicht werden. Dank der Zusammenarbeit mit der Medienagentur Franta im bayrischen Lam bekommen die „alten“ Bücher ein modernes, ansprechendes Cover. Auch viele Leser seien sehr erfreut, dass sie Büchern aus früheren Zeiten jetzt wiederbegegnen könnten. Selbstverständlich gehörten zum Interessentenkreis natürlich viele ehemalige DDR-Bürger, aber verstärkt machten hier auch Literaturfreunde aus den alten Bundesländern Entdeckungen. Besonders erfreut ist Gisela Pekrul zudem darüber, dass Bibliotheken aus Österreich und aus der Schweiz zum Beispiel DDR-Kinderbücher gekauft hätten, deren Autoren somit unerwartet, aber sehr verdient zu neuer Aufmerksamkeit und Anerkennung gelangen.

Insgesamt hat die EDITION digital rund 800 Bücher von DDR-Autoren unter Vertrag. Davon sind 550 schon erschienen oder bereits für die Veröffentlichung vorbereitet. Das ergibt noch einen Vorrat von rund 200 Büchern, die nach der Absicht der engagierten Schweriner Verlegerin „alle im nächsten Jahr fertig werden sollen“. Das habe sie allen Autoren so versprochen. Aber es kämen auch immer wieder neue Projekte dazu, so zum Beispiel Anfang nächsten Jahres das Gesamtwerk von Herbert Otto, der im März 2015 seinen 90. Geburtstag gefeiert hätte. Und so erklärt sich denn auch die etwas paradoxe Überschrift dieser Pressemitteilung, wonach „Die Zeit der Störche“ – eines seiner bekanntesten Werke – im Frühjahr kommt, im Frühjahr 2015. Auch die Neuerscheinung der nächsten Woche verspricht eine Wiederbegegnung mit einer bekannten DDR-Autorin. Auf dem Programm stehen mehrere Bücher der Schweriner Schriftstellerin Jutta Schlott. Ansonsten ist das aktuelle Gesamtprogramm der nunmehr 20-Jährigen EDITION digital nachzulesen unter www.ddrautoren.de – die eine oder andere Überraschung nicht ausgeschlossen. Schließlich lasse sich doch nicht alles programmieren, so die einstige Programmiererin und Problemanalytikerin Gisela Pekrul.
Über EDITION digital Pekrul & Sohn Gbr:
EDITION digital wurde 1994 gegründet und gibt neben E-Books Bücher über Mecklenburg-Vorpommern und von Autoren aus dem Bundesland heraus. Ein weiterer Schwerpunkt sind Grafiken und Beschreibungen von historischen Handwerks- und Berufszeichen.
Pressekontakt:
EDITION digital Pekrul & Sohn GbR
Gisela Pekrul
Alte Dorfstr. 2 b
19065 Pinnow
Deutschland
03860 505788
verlag@edition-digital.de
http://www.edition-digital.de
  • Aktuelle Bewertung

Durchschnitt: 3,01

Adresse

Karte anzeigen

EDITION digital Pekrul & Sohn Gbr
Godern Alte Dorfstr. 2 b
19065 Pinnow
Deutschland

Kontakt

vcf

Tel. 03860 505788
Fax 03860 505789

Emailverlag@edition-digital.de
Webseitehttp://www.edition-digital.de