Vorwiegend für jugendliche Leser geschrieben - EDITION digital präsentiert Gesamtwerk von Christa Grasmeyer

2 E-Books von Christa Grasmeyer

Vorwiegend für jugendliche Leser geschrieben - EDITION digital präsentiert Gesamtwerk von Christa Grasmeyer

Erstellt von EDITION digital - DER E-Book-Verlag am 28.08.2014

GODERN bei Schwerin – Zu einer Begegnung mit dem Gesamtwerk der Schweriner Schriftstellerin Christa Grasmeyer lädt die EDITION digital aus Godern ein. Zu den insgesamt sieben Neuerscheinungen dieser Woche gehören ihr 1975 veröffentlichtes und ins Polnische und Ungarische übersetztes Erstlingswerk „Eva und der Tempelritter“ sowie die jeweils in etwa zweijährigem Abstand folgenden Titel „Kapitän Corinna (1977), „Der unerwünschte Dritte“ (1979), „Ein Fingerhut voll Zuversicht“ (1980), „Verliebt auf eigene Gefahr“ (1984), „Aufforderung zum Tanz“ (1986) und „Friederike und ihr Kind“ (1988). Alle Titel, die zunächst in der Hardcover-Reihe des Verlages Neues Leben Berlin erschienen waren, sind ab sofort unter www.ddrautoren.de, bei Weltbild, Apple und Amazon zu erwerben.

In dem ersten ihrer Bücher, die alle mehr oder weniger in und um Schwerin spielen, geht es um Eva Plessin aus der achten Klasse, die in einigen wichtigen Fächern Schwierigkeiten hat, die noch nicht so richtig weiß, was sie einmal werden soll und außerdem den ebenso erfolgreichen wie selbstsicheren Mitschüler Uwe Tempel, genannt der Tempelritter, nicht leiden kann. Oder doch? Und zu allem Überfluss hat sich auch noch ihr alleinerziehender Vater in die alleinerziehende Mutter von Uwe verliebt. Das stört Eva und auch Uwe sehr. Aber kann wirklich alles so bleiben, wie es ist …

An Grasmeyers Erlebnisse als Sekretärin in einem Schweriner Sportklub anknüpfend, schildert sie in „Kapitän Corinna“ einfühlsam den Konflikt der 17-jährigen Corinna, die sich in einen Maler verliebt und nun Mittel und Wege sucht, um aus dem strengen Regime im Internat der Kinder- und Jugendsportschule auszubrechen. Ihr Training in der Volleyball-Nationalmannschaft und die Schule lassen ihr nur wenig Zeit für Til, der hierfür kein Verständnis hat. Auch ihre Eltern sind gegen diese Verbindung, aber an Corinnas 18. Geburtstag können sie ja heiraten. Als plötzlich ein Faschingsfest wichtiger wird als ein internationaler Wettkampf, muss sich Corinna entscheiden.

Christa Grasmeyer, deren Bücher sich vorwiegend an jugendliche Leser wenden, wurde im Dezember 1935 in Schwerin geboren. Ihre Erzählungen handeln von der schwierigen Lebensphase der Jugendzeit, von Liebe und Freundschaft, von familiären Konflikten oder von Problemen bei der Berufsausbildung. Bevor die Kaufmannstochter Mitte der 1970er Jahre Schriftstellerin wurde, arbeitete sie zunächst als Stenotypistin und Journalistin bei der in der damaligen Bezirksstadt herausgegebenen „Norddeutschen Zeitung“, später als Arztsekretärin, als Buchhändlerin sowie als Sekretärin in einem Schweriner Sportklub. Zwei Jahre nach dem Erscheinen ihres ersten Buches wurde die Autorin 1977 freischaffend tätig und 1979 in den Schriftstellerverband der DDR aufgenommen. 1985 wurde Christa Grasmeyer mit dem Fritz-Reuter-Kunstpreis der Stadt Schwerin ausgezeichnet.

Die vor knapp 20 Jahren von Gisela und Sören Pekrul gegründete EDITION digital hat sich seit 2011 verstärkt dem E-Book verschrieben. Als sein erstes digitales Erzeugnis hatte der Verlag 1994 die CD-ROM „Mecklenburg-Vorpommern digital“ herausgebracht. Als erstes tatsächliches E-Book legte EDITION digital zur Leipziger Buchmesse 2011 „Schloss Karnitten“ von Manfred Kubowsky vor. Insgesamt umfasst das E-Book-Programm inzwischen rund 500 Titel (Stand August 2014) von 100 DDR-Autoren, wie Wolfgang Held, C. U. Wiesner, Klaus Möckel, Wolfgang Schreyer und Erik Neutsch sowie den Sience-Fiction-Autoren Carlos Rasch und Karsten Kruschel. Nachzulesen ist das Gesamtprogramm unter www.ddrautoren.de. Jährlich erscheinen rund 200 E-Books neu, so als Nächstes am 11. September sowohl das E-Book als auch als gedrucktes Buch der spannende Roman „Hasta Siempre, Bruder. Tod im Bundestag“ von Isabel Leyla Erdem, in dem die Autorin den mittlerweile 41 Jahre zurückliegenden Militärputsch von General Pinochet gegen den chilenischen Präsidenten Salvador Allende am 11. September 1973 thematisiert, aber auch die Arbeit der bundesdeutschen Geheimdienste.

Titelbilder können Sie unter http://www.ddrautoren.de/presse.htm herunterladen.
Über EDITION digital Pekrul & Sohn Gbr:
EDITION digital wurde 1994 gegründet und gibt neben E-Books Bücher über Mecklenburg-Vorpommern und von Autoren aus dem Bundesland heraus. Ein weiterer Schwerpunkt sind Grafiken und Beschreibungen von historischen Handwerks- und Berufszeichen.
Pressekontakt:
EDITION digital Pekrul & Sohn GbR
Gisela Pekrul
Alte Dorfstr. 2 b
19065 Pinnow
Deutschland
03860 505788
verlag@edition-digital.de
http://www.edition-digital.de
  • Aktuelle Bewertung

Durchschnitt: 2,99

Adresse

Karte anzeigen

EDITION digital Pekrul & Sohn Gbr
Godern Alte Dorfstr. 2 b
19065 Pinnow
Deutschland

Kontakt

vcf

Tel. 03860 505788
Fax 03860 505789

Emailverlag@edition-digital.de
Webseitehttp://www.edition-digital.de