Die Geschichte von Maria, die ihr Glück verteidigt - „Eine Stunde Sanduhr“ von Peter Ahnefeld als E-Book erschienen

Eine Stunde Sanduhr, Roman von Peter Ahnefeld

Die Geschichte von Maria, die ihr Glück verteidigt - „Eine Stunde Sanduhr“ von Peter Ahnefeld als E-Book erschienen

Erstellt von EDITION digital - DER E-Book-Verlag am 07.05.2014

GODERN bei Schwerin – Alles beginnt mit einer Beobachtung – per Nachtsichtgerät. Mit diesem schaut ein Mann, der in einem dunklen Wald steht, einem Pärchen beim Sex im Auto zu. Der Mann kennt die Frau, er hat sie schon oft beobachtet, ohne jedoch zu wissen, wer sie ist. Dann zieht er sich zurück, ohne zu ahnen, dass sich die beiden Menschen bald streiten und trennen werden. Wenig später wird die Frau in ihrem Auto von einem Maskierten überfallen und vergewaltigt. Drei Jahre später wird der Beobachter die Frau wiedertreffen.

In seinem Debüt, das ab sofort unter www.ddrautoren.de, bei Weltbild, Apple und Amazon
als E-Book erworben werden kann, hat Peter Ahnefeld die Geschichte von Maria aufgeschrieben, die auf der Suche nach dem richtigen Weg ist. Entgegen allen Mahnungen hatte die frühere Musterstudentin und jetzige niedergelassene Ärztin vor sieben Jahren
den Mann geheiratet, von dem sie gleich beim ersten Rendezvous schwanger geworden war.
Und sie ist auch wieder schwanger geworden in der Zeit damals, als sie öfter im Wald war. Sie weiß nur nicht, von wem - und sie will es auch nicht wissen, denn sie will unter allen Umständen ihre Ehe erhalten, sie will, dass ihre Kinder in dieser Familie glücklich sind. Aber dieses Ziel zu erreichen erweist sich für Maria als zunehmend schwieriger. Ihr Glück zu erhalten, das belastet sie mehr und mehr, sowohl psychisch als auch physisch. Doch dann wird ihr ein sehr guter Physiotherapeut empfohlen.

Ahnefeld erzählt in seinem Debüt nicht nur die Geschichte einer jungen Frau, die auf der Suche nach dem richtigen Weg ist - für sich, für ihre Kinder, für ihre Familie. Der Autor schreibt zugleich über den Preis, der manchmal dafür zu zahlen ist.

Peter Ahnefeld, der mit seiner Frau seit der Jahrtausendwende in Stralendorf bei Schwerin zu Hause ist, wurde im November 1955 in Loitz im heutigen Landkreis Vorpommern-Greifswald geboren und war nach dem Abschluss der 10. Klasse, einer Lehre als Kfz-Schlosser und der Armeezeit unter anderem Schiffbauer, Polizist und Landmaschinenschlosser. In den Jahren 1985 bis 1987 holte der Schlossermeister an der Abendschule sein Abitur nach und studierte anschließend von 1987 bis 1993 an der Universität Rostock Deutsch und Geschichte sowie nach 1990 zudem begleitend zu seinem Hauptstudium mehrere Semester Philosophie und Theologie. Seit 1995 ist Ahnefeld, der neben seinem Beruf auch noch ein Latein-Studium an der Universität Rostock mit Staatsexamen 2004 absolviert hat, am Schweriner Goethe-Gymnasium als Lehrer für
Latein, Deutsch und Geschichte tätig. Der Roman „Eine Stunde Sanduhr“ ist seine erste literarische Veröffentlichung und nicht nur wegen seiner knapp 400 Seiten ein starkes Lese-Stück.

Die vor knapp 20 Jahren von Gisela und Sören Pekrul gegründete EDITION digital hat sich seit 2011 verstärkt dem E-Book verschrieben. Wie Verlagschefin Gisela Pekrul erläuterte, bestehe der Vorteil der E-Books vor allem darin, dass man immer ausreichend Lektüre bei sich habe, die Schrift vergrößern und sich mit manchen Geräten die Bücher sogar vorlesen lassen könne. Außerdem seien digitale Bücher oft preiswerter
als gedruckte. Als sein erstes digitales Erzeugnis hatte der Verlag 1994 die CD-ROM „Mecklenburg-Vorpommern digital“ herausgebracht. Als erstes tatsächliches E-Book legte EDITION digital zur Leipziger Buchmesse 2011 „Schloss Karnitten“ von Manfred Kubowsky vor. Insgesamt umfasst das E-Book-Programm 420 Titel (Stand April 2014) von 72 DDR-Autoren, wie Wolfgang Held, C. U. Wiesner, Wolfgang Schreyer und Erik Neutsch sowie
den Sience-Fiction-Autoren Carlos Rasch und Karsten Kruschel. Nachzulesen ist das
Gesamtprogramm unter www.ddrautoren.de. Jährlich erscheinen rund 200 E-Books neu, so in der nächsten Woche fast alle Bücher des Leipziger Autors Jan Flieger, der sowohl Theater- als auch Wirtschaftswissenschaften studiert hat - insgesamt fast zwei Dutzend Titel, darunter viele Krimis sowohl für Kinder als auch für Erwachsene.

Titelbilder können Sie unter http://www.ddrautoren.de/presse.htm herunterladen.
Über EDITION digital Pekrul & Sohn Gbr:
EDITION digital wurde 1994 gegründet und gibt neben E-Books Bücher über Mecklenburg-Vorpommern und von Autoren aus dem Bundesland heraus. Ein weiterer Schwerpunkt sind Grafiken und Beschreibungen von historischen Handwerks- und Berufszeichen.
Pressekontakt:
EDITION digital Pekrul & Sohn GbR
Gisela Pekrul
Alte Dorfstr. 2 b
19065 Pinnow
Deutschland
03860 505788
verlag@edition-digital.de
http://www.edition-digital.de
  • Aktuelle Bewertung

Durchschnitt: 2,95

Adresse

Karte anzeigen

EDITION digital Pekrul & Sohn Gbr
Godern Alte Dorfstr. 2 b
19065 Pinnow
Deutschland

Kontakt

vcf

Tel. 03860 505788
Fax 03860 505789

Emailverlag@edition-digital.de
Webseitehttp://www.edition-digital.de