Chengdu zu Gast in der Frankfurter City

Chengdu zu Gast in Frankfurt Foto:H.Schröder

Chengdu zu Gast in der Frankfurter City

Erstellt von Chengdu, Sichuan (China) am 24.10.2016

Botschafter der guten Laune: Chengdu zu Gast in der Frankfurter City Eine Menge guter Laune, acht Panda-Bären und viele Informationen – das brachte Sophia Shen aus dem über 7800 km entfernten Chengdu (China) mit nach Frankfurt.

Die für den kulturellen Austausch Chengdus mit dem Ausland zuständige Leiterin des Chengdu Department for Overseas Projects hat an dem kulturellen und touristischen Austausch ebenso viel Spaß wie die vielen interessierten Frankfurter Bürger.

Die viertgrößte Stadt Chinas präsentiert sich zum ersten Mal in Frankfurt am Main. „Schon auf den ersten Blick entdecke ich viele Gemeinsamkeiten beider Städte“, berichtet Sophia Shen. Dazu zählen ihrer Meinung nach die imposante Skyline, die vielen Sehenswürdigkeiten und die zahlreichen Parks. Chengdu, im Westen Chinas in der Provinz Sichuan gelegen, zeichnet sich durch zahlreiche touristische Attraktionen, darunter mehrere Welterbestätten, und als Wirtschafts-hochburg aus. Die imposante Metropole, die 14 Millionen Einwohner zählt, genießt auch als Heimat der Pandabären einen weltweiten Ruf.

Die Frankfurter staunen über vieles, was die Gäste aus China im Gepäck haben. Ein auffälliger, 13 Meter langer China-Truck parkt inmitten der Frankfurter City. Originelle Plakaten, kleine Präsente, viel Informationsmaterial und ein Video vermitteln die Reize Chengdus. Doch die Haupt-Attraktion sind die Pandabären, verspielt und liebevoll von jungen Chinesen in Bärenkostümen verkörpert. Stellvertretend für viele Besucher wünscht sich ein junger Passant, dass auch der Frankfurter Zoo ab sofort ein paar Pandabären beherbergen solle. Die vom Aussterben bedrohte Spezies wird in einer Aufzuchtstation,
der „Chengdu Research Base of Giant Panda Breeding“, gezüchtet. „ Diese Aufzuchtstation kann von Touristen besucht werden und ist auf jeden Fall ein Highlight jeder Chengdu-Reise“, informiert Sophia Shen.

„Das wurde Zeit, dass wir eine so faszinierende Stadt kennenlernen“, meint eine ältere Dame. Chengdu ist zudem der Standort des größten Gebäudes der Welt und bietet eine
Küche, die selbst anspruchsvolle Gourmets überzeugt. Kein Wunder, dass sie als "Creative City of Gastronomy" von der UNESCO ausgezeichnet wurde.

„Bei so vielen Attraktionen lohnt sich doch tatsächlich eine Reise“, sind sich die Truck-Besucher sicher. Das China-Team berichtet, dass der Direktflug von Frankfurt am Main nach Chengdu auch erschwinglich ist: Mit etwas Glück kann man schon mal einen direkten Hin- und Rückflug für unter 500 EURO buchen.

Auch die kleinen, geschmackvollen Give-Aways wie Panda-Bär Schlüsselanhänger und Panda-Bär-Mouse Pads begeistern die Besucher und werden von ihnen gerne mit nachhause genommen. Wer weiß, vielleicht findet der Weihnachtsurlaub dieses Jahr sogar in der Heimat der Panda-Bären statt, überlegt ein Passant. Chengdu und dem engagierten China-Team würde das gefallen.
Auch als kraftvolles Wirtschaftszentrum macht Chengdu von sich reden, für den Handel mit Europa wurde die „Neue Seidenstraße auf Schienen“ etabliert. Von Duisburg aus geht ein direkter Frachtverkehr, die RongOu-Railway, über Polen, Russland und Kasachstan binnen 12 Tagen direkt nach Chengdu in der Mitte Chinas. „Die RongOu-Railway von Chengdu bis nach Duisburg ist ideal als Handelsweg in beide Richtungen, wenn es viermal schneller als mit dem Schiff und viermal günstiger als mit dem Flugzeug gehen soll“, so Di Sun, Geschäftsführer der ECCP GmbH.

Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://roesslerpr.de/.
Über Chengdu c/o ROESSLER ProResult:
Chengdu ist die Hauptstadt der Provinz Sichuan in Westen Chinas. Die 14-Millionen-Metropole genießt als Stadt der Pandabären weltweiten Ruf, beherbergt mehrere Welterbestätten und zählt zu einer der „liebenswertesten“ Städte Chinas. Auch in gastronomischer Hinsicht sorgt sie für Furore. Im Rahmen des Creative Cities Network wurde Chengdu zu einer UNESCO Stadt der Gastronomie geadelt.
Pressekontakt:
ROESSLER PR
Edda Roessler
Walter-Leiske-Str. 2
60320 Frankfurt am Main
Deutschland
069 / 514 461
er@roesslerpr.de
http://www.roesslerpr.de/
  • Aktuelle Bewertung

Durchschnitt: 3,03

Adresse

Karte anzeigen

Chengdu c/o ROESSLER ProResult
Walter-Leiske-Str. 2
60320 Frankfurt am Main
Deutschland

Kontakt

vcf

Tel. +49-(0)69-514461
Fax +49-(0)69-514392

Emailer@roesslerpr.de
Webseitehttp://roesslerpr.de/