Das „Klinikum Stephansplatz“ wird zum MEDIZINICUM – Kassenpatienten willkommen!

Dr. med. K. Ahmadi-Simab

Das „Klinikum Stephansplatz“ wird zum MEDIZINICUM – Kassenpatienten willkommen!

Erstellt von MEDIZINICUM am 21.11.2018

Gute Medizin sollte für alle Menschen verfügbar sein. Deshalb freut sich Gründer Dr. med. K. Ahmadi-Simab sehr, nun auch die Versorgung von gesetzlich versicherten Patienten übernehmen zu können. Im neuen Medizinischen Versorgungszentrum MVZ – meine Ärzte können Kassenpatienten ab sofort nicht nur radiologisch, sondern auch in den Bereichen der Inneren Medizin und in der Rheumatologie versorgt werden. Weiterhin hat sich das Klinikum Stephansplatz umbenannt. Künftig findet man die Fachärzte der Einrichtungen unter dem neuen Namen MEDIZINICUM im außergewöhnlichen Ambiente der ehemaligen Alten Oberpostdirektion in Hamburg. Angesichts des chronischen Mangels an Fachärzten dieses Fachbereiches ein Gewinn für die Hamburger.

Gemeinsam für bessere Medizin

Diesem Leitmotiv fühlt sich das Team des MEDIZINICUM verpflichtet. Gemeinsam bedeutet jedoch nicht nur, interdisziplinär für die bestmögliche medizinische Versorgung der Patienten zusammenzuarbeiten: Auch der aktive Wissenstransfer unter den medizinischen
Dr. med. K. Ahmadi-Simab – Ärztlicher Direktor Facharzt für Innere Medizin, Rheumatologie, Klinische Immunologie, Gastroenterologie
Einrichtungen und Fachbereichen des MEDIZINICUM zählt dazu. So bildet das Zentrum für Rheuma- tologie und Autoimmunkrankheiten das Herzstück des MEDIZINICUM. Ergänzt wird dieses um weitere medizinische Fachzentren, deren hohe Kompetenz durch führende Mediziner untermauert wird. „Insbesondere bei den sogenannten Autoimmunerkrankungen ist der aktive Austausch unter den Fachbereichen essentiell wichtig“, erklärt Dr. Ahmadi. Bei dieser Art von Erkrankungen – zu der auch alle rheumatischen Krankheitsbilder gehören – richtet sich das fehlgesteuerte Immunsystem der Betroffenen gegen den eigenen Körper. In der Regel sind Ursachen und Symptome komplex und unterschiedliche Fachbereiche der Medizin für eine fundierte Diagnostik und anschließende Therapie nötig. „In meiner langjährigen Berufstätigkeit als Facharzt für Innere Medizin und Rheumatologie habe ich eins gelernt.“ erklärt Dr. Ahmadi. „Die eine spezielle Autoimmunerkrankung gibt es nicht. Der Krankheitsverlauf ist bei jedem Patienten anders und bedarf deshalb besonders hoher Aufmerksamkeit.“

Einig sind sich Patienten darin, dass sie sich einen „Gesundheits-Manager“ wünschen. Eine zentrale Schnittstelle in der alle Befunde zusammenlaufen und mehrere Experten gemeinsam nach Ursachen und optimalen Behandlungskonzepten suchen. „Und genau dies finden Patienten bei uns.“ betont Dr. Ahmadi. So haben die Patienten des MEDZINICUM einen Ansprechpartner, der ihnen dauerhaft und vertrauensvoll zu Seite steht, Befunde mit Kollegen bewertet und so die idealen Behandlungskonzepte erarbeiten kann. „Das ist aus meiner Sicht ein großer Fortschritt und vielleicht auch der Grund für unsere vielen zufriedenen Patienten,“ vermutet Dr. Ahmadi.


Hintergrund Rheuma – ein Name viele Krankheitsbilder


Etwa 3 Millionen Deutsche leiden an einer rheumatischen Erkrankung1. Die meisten äußern sich durch Schmerzen an den Bewegungsorganen, an Gelenken, Muskeln, Sehnen oder Knochen. Einige Erkrankungen betreffen auch innere Organe. Eine unbehandelte Autoimmunerkrankung kann durch schwere Entzündungsreaktionen zur Zerstörung der betroffenen Gelenke, Sehnen oder Muskeln führen. „Eine fundierte frühzeitige Diagnose und Therapie kann die Lebensqualität von Betroffenen signifikant verbessern“ sagt Dr. Ahmadi. „Umso schöner ist es, dass wir nun auch eine Kassenzulassung erhalten haben.“
1 Quelle: Rheumaliga
Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/medizinicum/news/3952 sowie https://www.mit-schmidt.de.
Über MIT-SCHMIDT Kommunikation GmbH:
Über das MEDZINICUM Das Anfang 2014 von Herrn Dr. med. K. Ahmadi-Simab gegründete Klinikum Stephansplatz hat sich als Zentrum für interdisziplinäre Medizin zu einer festen Größe in der medizinischen Versorgungslandschaft Hamburgs entwickelt. Das Konzept einer individuell ausgerichteten, gezielten und zügigen interdisziplinären Diagnostik durch erfahrene Fachärzte hat sich bewährt. Im interdisziplinären Austausch teilen die Ärzte ihre Erkenntnisse mit anderen involvierten Fachrichtungen. Die sehr persönliche Betreuung im außergewöhnlichen Ambiente der ehemaligen Alten Oberpostdirektion in Hamburg, hat dem MEDIZINICUM national und international den Ruf einer besonders vorbildlichen Institution eingetragen. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.medizinicum.de/
Pressekontakt:
MIT-SCHMIDT Kommunikation GmbH
Naciye Schmidt
Am Inselpark 3
21109 Hamburg
Deutschland
040-4140639-18
schmidt@mit-schmidt.de
https://www.mit-schmidt.de
  • Aktuelle Bewertung

Durchschnitt: 3,00

Adresse

Karte anzeigen

MIT-SCHMIDT Kommunikation GmbH
Fasanenweg 3
21227 Bendestorf
Deutschland