Maximale Sicherheit ohne störendes Statusblinken / Schlafzimmertauglicher Rauchwarnmelder von FireAngel besteht die härtesten europaweiten Qualitätsanforderungen

Erstellt von FireAngel am 09.09.2015

Der Rauchwarnmelder ST-630-DET von FireAngel, Anbieter von Rauch-, Kohlenmonoxid-, und Hitzewarnmeldern, überzeugt durch seine geprüfte Langlebigkeit, die geringe Fehlalarmquote und die mögliche Funkvernetzung. Er wurde mit dem Qualitätszeichen „Q“ durch das Prüfinstitut VdS Schadenverhütung ausgezeichnet. Das fehlende LED Statusblinken des ST-630-DET erfüllt ab sofort ein zusätzliches Bedürfnis der Kunden: Ohne das Blinken eignet sich der Rauchwarnmelder auch bestens für das Schlafzimmer.

Schlafräume, Kinderzimmer, Flure und Rettungswege – hier sind gemäß DIN 14676 Rauchwarnmelder verpflichtend anzubringen. Die Melder reagieren auf Brandgase, die bei Verbrennungsprozessen auftreten und weitaus gefährlicher sind als das Feuer selbst. Denn: Zwei Drittel aller Brandopfer werden nachts im Schlaf von den giftigen Gasen überrascht, die schon nach wenigen Atemzügen tödlich sein können.
Uneingeschränkte Zuverlässigkeit bietet der FireAngel ST-630-DET Rauchwarnmelder, der nach der Produktnorm EN 14604 gefertigt ist. Der moderne Rauchwarnmelder wurde darüber hinaus durch das unabhängige Prüfinstitut VdS Schadenverhütung zugelassen. Sein Höchstmaß an Sicherheit wird durch das Gütesiegel „Q“ bestätigt. Der Rauchwarnmelder erfüllt alle Anforderungen der vfdb-Richtlinie 14-01 und wurde gemäß der VdS-Richtlinie 3131 zertifiziert. Das „Q“-Label gilt nur für 10-Jahres-Rauchwarnmelder mit geprüfter Langlebigkeit, geringer Fehlalarmquote und erhöhter mechanischer Stabilität gegen äußere Einflüsse. Der ST-630-DET erfüllt somit alle europäischen Qualitätsanforderungen, die über die gesetzlichen Mindestvoraussetzungen hinausgehen. Außerdem blinkt die rote LED nur noch im Alarmzustand sowie beim Betätigen der Testtaste. „Bei der Weiterentwicklung unserer Rauchwarnmelder lassen wir konsequent die Bedürfnisse unserer Partner und Kunden einfließen, um frühzeitig veränderte Marktanforderungen zu decken“, betont Jürgen Hövelmann, Generalimporteur von FireAngel in Deutschland.

W2TM-Funktechnologie: Mit Sicherheit gut vernetzt
Der FireAngel Rauchwarnmelder verfügt über eine Funkschnittstelle und kann optional mit einem W2-Funkmodul nachgerüstet werden. So können bis zu 50 Rauchwarnmelder pro Gruppe vernetzt werden, um eine flächendeckende Alarmierung sicherzustellen. Die Anzahl der Gruppen ist dabei unbegrenzt. Funkvernetzte Rauchwarnmelder sind besonders gut für den Einsatz in größerenWohnungen und Gebäuden geeignet. Auch wenn Räume in einem Gebäude weit auseinander liegen oder über Etagen getrennt sind, erreicht der Alarm jeden, der sich im Gebäudekomplex aufhält. So ermöglicht die Repeater-Funktion die Weiterleitung des Alarms von Melder zu Melder, was die Funkreichweite und Zuverlässigkeit erhöht. Die universelle Montageplatte mit optionaler Diebstahlsicherung sorgt zudem für eine einfache und schnelle Installation.

Schnellere Reaktionszeiten bei allen Brandarten
Das integrierte und patentierte ThermoptekTM Detektionsverfahren kombiniert die neuesten Entwicklungen in der optischen Sensorik mit der thermischen Komponente. Dank der fortwährenden Temperaturänderungsüberwachung und des daraus resultierenden höheren Ansprechvermögens des Rauchmelders wird die übliche Reaktionszeit auf schnell lodernde Feuer wie auch auf langsam schwelende Feuer verringert. Vorteil der Thermoptek Technologie ist außerdem das hohe Maß an Fehlalarmsicherheit. Ein weiterer praktischer Zusatz: Mithilfe der „Smart Silence Technologie“ kann der Rauchwarnmelder im Falle eines Täuschungsalarms mit der extra großen Stummschalttaste für zehn Minuten stummgeschaltet werden. Danach schaltet der Melder automatisch in den normalen Betriebszustand zurück.

Umfang und Funktionen des ST-630-DET überzeugen
Der Rauchwarnmelder beinhaltet eine Lithium-Langzeitbatterie, die zehn Jahre einwandfreie Leistung ermöglicht. Ein Batteriewechsel erübrigt sich, da jeder Rauchwarnmelder gemäß den Vorgaben der DIN 14676 nach zehn Jahren ausgetauscht werden sollte. Das Datum ist auf den Rauchwarnmeldern von FireAngel vermerkt. Zusätzlich ertönt ein akustisches Warnsignal, wenn sich die Langzeitbatterie dem Ende der Laufzeit nähert.
Der ST-630-DE verfügt über einen auslesbaren Ereignisspeicher, der unter anderem den Rauchkammer-Verschmutzungsgrad, die Batteriespannung und Kalibrierungseinstellungen aufzeichnet. Zusätzlich werden die letzten zehn Alarme dokumentiert. Für geschulte und qualifizierte Fachkräfte ist eine neue Diagnosesoftware verfügbar, die eine objektive Melder- und Störungsanalyse ermöglicht. Mithilfe eines USB-Kabels können die Daten abgerufen und einfach und schnell auf den Computer übertragen werden. Außerdem bietet FireAngel zehn Jahre Garantie auf das Produkt und die Batterie. „Mit unserer neuen Diagnosesoftware für Funknetzwerke bieten wir unseren Partnern ein effektives Kontrollwerkzeug für Rauchwarnmelder. Ein wichtiger Stützpfeiler für die Kundenbetreuung unserer Partner“, so Hövelmann weiter.
Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/fireangel/news/3440 sowie http://fireangel.de.com/.
Über FireAngel:
Die Rauch-, Kohlenmonoxid- und Hitzewarnmelder von FireAngel werden in 19 europäischen Märkten vertrieben. Bis heute wurden bereits fast 20 Millionen Sicherheitslösungen der Marke FireAngel in der Wohnungswirtschaft verkauft. Alle Rauchwarnmelder sind in Deutschland nach DIN EN 14604 zugelassen. FireAngel ist eine Marke von Sprue, Europas führendem Anbieter von Sicherheitsprodukten für den Heimgebrauch und Hersteller einer der weltweit kleinsten Kohlenmonoxid-Sensoren für den Einsatz in Kohlenmonoxidwarnmeldern. Sprue Safety Products Ltd. ist ein Unternehmen der Sprue Aegis plc, das sich auf die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Lösungen für den vorbeugenden Brand- und Kohlenmonoxidschutz spezialisiert hat. In Deutschland werden die Produkte von FireAngel von dem Generalimporteur EPS Vertriebs GmbH vertrieben. Weitere Informationen finden Sie unter www.sprue.com.
Pressekontakt:
Public Affairs
Marc Pfeil
Kamekestr. 21
50672 Köln
Deutschland
0221 / 95 14 44 - 49
marc.pfeil@public-affairs.de
http://fireangel.de.com/
  • Aktuelle Bewertung

Durchschnitt: 2,75

Adresse

Karte anzeigen

FireAngel
6 Carter Court, Davy Way Waterwells Business Park
GB-GL2 2DE Gloucester
UK

Kontakt

vcf

Tel. 00 44 (0)2476 323232

Emailinfo@sprue.com
Webseitehttp://fireangel.de.com/